Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Der neue Kinofilm von Michael Steiner

Nach dem Erfolgsroman von Thomas Meyer

Über den Film

Bislang hat Motti Wolkenbruch immer brav getan, was seine jüdisch orthodoxe Mame ihm vorschreibt. Als die Mame ihn verkuppeln will und lauter junge Frauen einlädt, die er heiraten soll, weicht Motti von dem traditionellen Pfad ab. Er verliebt sich an der Uni in die schöne Nichtjüdin Laura. Seine Mame ist ausser sich. Die Liebe zu einer Schickse ist im Lebensplan von Motti nicht vorgesehen. Nun beginnt Motti mutig seine wunderliche Reise zur Selbstbestimmung, die mit Herzschmerz aber auch grossem Humor verbunden ist.

Filmstart: Herbst 2018

Joel Basman

Motti Wolkenbruch

Inge Maux

Mame Wolkenbruch

Noémie Schmidt

Laura

Thomas Meyer

Drehbuch / Buchautor

Udo Samel

Tate Wolkenbruch

Michael Steiner

Regisseur

Erste Impressionen aus dem Film